Donnerstag, 14. November 2013

App Programmierung mit C#

Wahrscheinlich kennen die meisten Java als Entwicklungsspache für Android und das Apple eigene Studio für iOS - allerdings geht dies auch mit C#!
In der nächsten Postreihe möchte ich euch deshalb zeigen, wie man Android und iOS Apps mittels C# entwickelt.
Kernstück hierfür ist das Xamarin Studio, welches auf Mono basiert. Mono ist eine plattformübergreifende Implementierung des .Net Frameworks für u.A. Linux, und jetzt eben auch Android und iOS.
Mit Hilfe des Xamarin Studios können Apps mit herkömmlichen C# Code geschrieben werden, es wird also natürlich die gewohnte C# Syntax benutzt, außerdem können alle nicht an Windows gebundenen Funktionen und Bibliotheken benutzt werden, wie Streams, Serialisierung, Dateizugriff etc.
Der Compiler übersetzt den Code dann in das richtige Format für Android oder iOS.
Da ich leider nur ein Android Handy habe, werde ich mich (momentan) auf diesem Blog auf Android beschränken.
Die Posts dazu werde ich teilweise mit dem Präfix "Android:" im Titel kennzeichnen, um jegliche Verwechselung mit Tipps zu Windows C# auch trotz Labels zu vermeiden.
Ein Manko hat Xamarin jedoch, die kostenfreie Version erlaubt nur Apps bis zu einer bestimmten Dateigröße und verbietet außerdem das Einbinden von externen Java Bibliotheken, die zum Beispiel zur Anzeige von Werbung nötig wären.

Kommentare:

  1. Wusste ich gar nicht, super!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    super Tutorial, bis vor einem oder zwei Jahre war Xamarin nur für Android und man konnte es kostenfrei Downloaden, haben wohl die SDK verbessert und man kann nun auch IOS apps schreiben, nicht schlecht.

    Doch ich finde es auch einwenig teuer!!!

    Lg

    Danke für die Beiträge haben helfen mir sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    auch ich hatte egrade mal das Xamarin Studio ausprobiert. Doch schon bei dem Erstellen einer normalen Android-App wurde mir im Fehlerfenster angezeigt das der Code über dem Limit sei.

    Und ich habe nicht die Xamarin.Form ausgewählt.
    Schade, somit kann man Xamarin nicht mal ausprobieren und muss direkt eine in meinen Augen deutlich überteuerte Lizenz kaufen.

    Welche Lizenz hast Du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pascal,

      das stimmt, man kommt leider relativ schnell über die Lizenzgröße, allerdings konnte ich mit der kostenlosen Lizenz alle hier vorgestellten Beispielprogramme laufen lassen.

      Löschen
  4. Inzwischen gibt es eine kostenfreie Version für den Mac (=Xamarin Studio eigenständig: Xamarin Studio Community FREE) - oder Visual Studio mit Xamarin integriert- oder auch Xamarin zum nachinstallieren für Visual Studio. Bei der Nachinstallation einfach Visual Studio Community
    FREE unter https://store.xamarin.com/ auswählen und dann unter: "I already have Visual Studio installed" auswählen: Yes - Alles kostenfrei!

    AntwortenLöschen